Logo Zweckverband Breitbandausbau im Enzkreis - weiß

Geld für zwei weitere Gemeinden – Keltern & Friolzheim erhalten Förderung vom Bund

Bundesförderung

Zwei weitere Enzkreisgemeinden erhalten Bundeszuschüsse für den Breitbandausbau, das teilte gestern der CDU-Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum mit:

„Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer informierte mich heute über die
Unterstützung aus Berlin. Friolzheim erhält 3,9 Millionen Euro, Keltern 11,5 Millionen Euro.

Die Bundesregierung fördert deutschlandweit den Ausbau leistungsfähiger Breitbandnetze in den Regionen, in denen ein privatwirtschaftlich gestützter Ausbau bisher noch nicht gelungen ist, so Krichbaum weiter. Mit den neuen Förderbescheiden addieren sich die Bundeszuschüsse für den Breitbandausbau im Enzkreis auf 51,2 Mio. Euro, die sieben Gemeinden zugutekommen.

„Das sind richtig gute Nachrichten für den Enzkreis“, äußerte sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast zur Förderung. „Das ist insbesondere in einer Zeit wichtig, in der wir immer digitaler arbeiten“, so Mast abschließend.

pm

Häufig gestellte Fragen:
FAQ

Quelle: Pforzheimer Zeitung (PZ) Ausgabe vom 18.06.2020

Vorheriger Artikel
Zweckverband erhält 4,1 Millionen Euro Fördermittel für den Ausbau des Breitbandnetzes in Wurmberg
Nächster Artikel
Zuschüsse zum schnellen Netz – Illingen und Engelsbrand sind die Nächsten
Menü