Logo Zweckverband Breitbandausbau im Enzkreis - weiß

Guter Start in die Vorvermarktungsphase im Cluster 2 – Noch freie Plätze in Keltern und Knittlingen

Bild zu PM_Infoveranstaltung

Infos aus erster Hand zum Glasfaserausbau: Vertreter des Zweckverbands dieser Tage bei der gut besuchten Informationsveranstaltung in Kämpfelbach. (v.l. Florian Enghofer, Dennis Schäfer, Tobias Kern)

 

In zehn weiteren Kommunen des Enzkreises geht der Glasfaserausbau des Zweckverbands in die nächste Runde:

In der gut besuchten Kämpfelbachhalle in Bilfingen informierten Zweckverband und Vodafone über die seit dem 11. April in Eisingen, Kämpfelbach, Königsbach-Stein und Neulingen laufende Vorvermarktungsphase. Andreas Müller von Vodafone stellte die entsprechenden Glasfaser-Angebote vor, die bis zum 13. August zu vergünstigten Konditionen gebucht werden können.

Noch freie Plätze in Keltern und Knittlingen – melden Sie sich jetzt an.

Am 11. und 12. Mai finden weitere Informationsveranstaltungen in Keltern (19:00 Uhr, Mehrzweckhalle Ellmendigen) und Knittlingen (17:00 und 20:00 Uhr, Weissachtalhalle) statt. Hierfür sind noch Plätze frei.
Eine Anmeldung zu einer der Veranstaltungen ist online möglich unter:

https://vodafone.miovent.com/Infoveranstaltung_Keltern_19Uhr/

sowie
https://vodafone.miovent.com/Infoveranstaltung_Knittlingen_17Uhr/

und
https://vodafone.miovent.com/Infoveranstaltung_Knittlingen_20Uhr/

Aufgrund der großen Nachfrage in Knittlingen wurde die Kapazität zwischenzeitlich auf jeweils 300 Plätze erhöht. Wer sich noch nicht anmelden konnte, kann nun einen erneuten Versuch starten.

Für Eisingen, Heimsheim, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Niefern-Öschelbronn und Sternenfels stehen dann voraussichtlich ab Herbst die Ausschreibungen für Ausführungsplanung und Durchführung der Tiefbauarbeiten an.

Bild: Vodafone GmbH; Fotograf: Andreas Müller

Häufig gestellte Fragen:
FAQ

Vorheriger Artikel
Ausbaufortschritt nach einem Jahr in Birkenfeld, Straubenhardt und Ötisheim – Gute Entwicklung auch in vielen anderen Gemeinden im Enzkreis
Nächster Artikel
Website – Neues Design unter dem Reiter „Ausbau“

Monats-Archiv

Menü