Logo Zweckverband Breitbandausbau im Enzkreis - weiß

Zweckverband übergibt verlegte Leerrohr-Infrastruktur in Grunbach und Salmbach

Breitband Foto Tobias Kern

Vom Zweckverband in der Gemeinde Engelsbrand verlegte Leerrohre, die nun von der BBV genutzt werden können.

Ab sofort kann das Unternehmen BBV Baden-Württemberg GmbH die vom „Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis“ bereits verlegte Leerrohr-Infrastruktur in den Engelsbrander Ortsteilen Grunbach und Salmbach für die Erschließung ihrer eigenen Kundschaft nutzen. Der Vereinbarung zwischen der BBV Baden-Württemberg GmbH und dem Netzbetreiber des Zweckverbandes, der Vodafone GmbH, waren umfangreiche Verhandlungen und die Klärung komplizierter rechtlicher Fragestellungen vorangegangen. Zur Zufriedenheit aller Beteiligten wurden hierfür entsprechende Lösungen gefunden.

Der Zweckverband hatte im Zuge mehrerer Straßensanierungen bzw. Strombaumaßnahmen der Netze BW GmbH mehr als drei Kilometer Leerrohre in den beiden Ortsteilen einlegen lassen, und die BBV fragte im vergangenen Jahr beim Zweckverband an, ob sie diese für die Inbetriebnahme ihrer Kundenanschlüsse in der Gemeinde Engelsbrand nutzen könnte. Von Seiten des Zweckverbandes war gewünscht, die durch Fördermittel des Landes Baden-Württemberg verlegten Leerrohre an die BBV Baden-Württemberg GmbH zu verpachten statt komplett zu verkaufen. Aufgrund der entsprechenden Förderbestimmungen wurde in Absprache mit der Förderstelle im baden-württembergischen Innenministerium klargestellt, dass die Verpachtung über den Netzbetreiber des Zweckverbandes, also die Vodafone GmbH, erfolgen muss.

Nach umfangreichen Verhandlungen konnten sich Vodafone und BBV schließlich auf die Modalitäten der Verpachtung einigen. Die Leerrohre wurden nun vom Zweckverband an Vodafone übergeben, die diese an die BBV Baden-Württemberg GmbH verpachtet.

„Durch die Vereinbarung werden umfangreiche Tiefbauarbeiten der BBV vermieden und wir kommen dem gemeinsamen Ziel der Verbandskommunen, möglichst vielen Menschen im Enzkreis schnelle Internetverbindungen zur Verfügung zu stellen, einen großen Schritt näher“, fasst der Vorsitzende des Zweckverbands, Jörg-Michael Teply, zusammen.

Häufig gestellte Fragen:
FAQ

Quelle Bild: Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis, Tobias Kern

Vorheriger Artikel
Website – Neues Design unter dem Reiter „Ausbau“

Monats-Archiv

Menü