Logo Zweckverband Breitbandausbau im Enzkreis - weiß

Warum ist ein Ausbau mit zukunftsfähiger Glasfaser-Infrastruktur so wichtig?

Für Unternehmen

Glasfaser-Technologie als Wettbewerbsvorteil:
Online-Anwendungen, Online-Kommunikation und Industrie 4.0 treiben den Bandbreiten-Bedarf der Unternehmen rasant in die Höhe. Um im digitalen Wettbewerb nicht abgehängt zu werden, sind Bandbreiten von mehreren hundert Megabit pro Sekunde im Up- und Download (symmetrische Bandbreite) bereits heute unabdingbar. Nur so ist gewährleistet, dass die digitalen Geschäftsprozesse reibungslos laufen und signifikante Mehrwerte für Unternehmen und Kunden generiert werden. Eine direkte Internet-Anbindung per Glasfaser ist ein Erfolgsfaktor und ein Wettbewerbsvorteil.

Wachstumschancen und Innovationskraft:
Die Glasfaser-Infrastruktur ist die einzige Infrastruktur, die alle heutigen und zukünftigen Anforderungsprofile und Kapazitäten im Bereich digitaler Dienste erfüllen werden. Zuverlässige und schnelle Down- und Uploadgeschwindigkeiten entscheiden erheblich über den wirtschaftlichen Erfolg, weil dadurch die grundlegenden Voraussetzungen für Mobiles Arbeiten, Home Office, Cloud Computing (Virtuelles Rechenzentrum, Übertragung zu Terminalsystemen), Social Web, Telemedizin, Voice-over-IP und vieles mehr geschaffen werden. Jedes Unternehmen und jeder Gewerbebetrieb wird daher die Möglichkeit bekommen, das Glasfasernetz der Zukunft für sich zu nutzen.

Ausgehend von den Datenübertragungsleitungen (Backbone) erfolgt der innerörtliche Ausbau der kommunalen Netze schrittweise. Gewerbegebiete haben dabei beim Ausbau in der Regel eine sehr hohe Priorität.

Für Bürger*innen

Fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft
Home-Office, Video-Konferenzen, Online Gaming, Cloud Computing, Daten Up- und Download, Smart Home, Video on Demand, Webbrowsing oder Virtual Reality sind nur einige Schlagworte für die rasant fortschreitende Digitalisierung. Grundvoraussetzung für diese Entwicklung ist ein leistungsfähiger Glasfaseranschluss, der neben sehr hohen Übertragungsgeschwindigkeiten auch markante Qualitätsmerkmale wie symmetrische Bandbreiten, geringe Latenz, sichere Datenübertragung oder höchste Verfügbarkeit und Energieeffizienz erfüllt.

Schnelles Internet für alle
Die Zielsetzung des Zweckverbandes ist klar formuliert: Glasfaser für alle! Jede Bürgerin und jeder Bürger wird daher früher oder später die Möglichkeit bekommen, das schnelle Internet per Glasfaser für sich zu nutzen. Ausgehend von den überörtlichen Datenübertragungsleitungen (Backbone) erfolgt der innerörtliche Ausbau der kommunalen Netze schrittweise.

Darüber hinaus stellen mindestens zwei Übergabepunkte pro Verbandsgemeinde den Anschluss Ihres Gebäudes oder Ihrer Wohnung an das World Wide Web (WWW) sicher.

Sobald eine Verbandsgemeinde einen innerörtlichen Ausbau durchführt, wird den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gewerbetreibenden ein Anschluss an das kommunale Glasfasernetz durch den Zweckverband angeboten, sofern die gesetzlichen Bestimmungen dies zulassen.

Vorteile von Glasfaser

Unser Alltag wird immer digitaler: PCs, Laptops, Tablets, Smartphone, Smart-TV, Smart-Home usw. Inzwischen ist in unserem Alltag ohne Zugang zu digitalen Medien fast nichts mehr möglich. Gerade die durch die Corona-Epidemie bedingten Neuerungen wie Homeoffice, Videokonferenzen, Homeschooling sowie Fern- und Heimunterricht und mehr benötigen eine stabile und ausreichende Internetverbindung auch zu Hause. Für Gewerbebetriebe sind insbesondere die über Glasfaserleitungen möglichen symmetrischen Übertragungsraten bereits heute Standard und ein echter Wettbewerbsfaktor.

Oft deckt ein herkömmlicher Anschluss über Kupferleitungen den Bedarf der Internet-Nutzung in einem Haushalt/Unternehmen nicht mehr ab. Denn bei einem solchen DSL-Anschluss ist ab einem bestimmten Punkt die potenzielle Belastung ausgereizt. Auch nehmen die Übertragungsraten immer stärker ab, je weiter man vom Verteilerkasten entfernt ist und je mehr Nutzer an derselben Leitung hängen. Bei Glasfaserleitungen besteht im Gegensatz zu den Kupferleitungen jedoch kaum eine Dämpfungswirkung. Somit ist es unerheblich, wie weit der Hausanschluss vom Verteilerkasten entfernt ist. Zudem erhält jedes Grundstück einen eigenen Anschluss, der direkt vom Verteiler zum Gebäude führt.

Schließlich führt ein Glasfaser-Anschluss auch zur Steigerung Ihres Immobilienwerts, da die Immobilie durch einen Glasfaser-Anschluss für die digitale Zukunft gerüstet ist.

Netz der Zukunft

Surfen ohne Grenzen

Standortvorteil

Wertsteigerung der Immobilie

Ausbaukarte

Ausbaugebiet ZV_NEU_11-2021_DS

Grundstücksnutzungs­vertrag

Mit dem Betrieb des verbandseigenen Glasfasernetzes hat der Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis die Vodafone GmbH beauftragt. Dies betrifft auch den Abschluss und die Verwaltung der Endkundenverträge. Mit dieser Vereinbarung erteilen Sie uns Ihr Einverständnis für den Anschluss des vorgenannten Grundstückes/Gebäudes an das digitale Hochgeschwindigkeitsnetz (Glasfasernetz) des Zweckverbandes.

Menü